Böden sind sehr komplex aufgebaute Systeme mit mannigfaltigen physikalischen und
chemischen Eigenheiten. Für eine ganze Reihe von ökotoxikologischen Prüfungen sowie
Prüfungen nach dem Chemiekaliengesetz werden Böden unterschiedlichster Herkunft und
Eigenschaften benötigt. Zur Charakterisierung der Böden werden standardisierte Methoden
der Bodenkunde sowie physikalische und chemische Prüfmethoden eingesetzt.

In unserem Prüfbereich Boden / Chemie können u.a. folgende Bodenkenndaten unter GLP
ermittelt werden:

•  Trockensubstanz
•  Rohdichte
•  Korngrößenverteilung (Sieb- und Schlämmanalyse)
•  Mikrobielle Biomasse, Kjeldahl-N
•  max. Wasserhaltekapazität
•  Kationenaustausch-Kapazität
•  pF-Wert
•  pH-Wert
•  Elementaranalyse (C, S)

...weitere Parameter auf Anfrage.